Finalisiert

Es ist soweit, die Black Mermaid hat heute auf der Backbordseite und am Heck ihren letzten Lack bekommen. Es ist super geworden und ich hoffe, dass es nach dem Trocknen immer noch so toll aussieht.

Mehr ist nicht drin, bei einer Freiluftlackierung.

Wieder den Rumpf mit Verdünnung Nr. 9 abgewaschen, wieder mit Silikonentferner 2x gereinigt.

Nach 2×3 Arbeitsstunden fielen dann der Pinsel und die Rolle. 109 Arbeitsstunden insgesamt stehen auf dem Zettel. Plus unerwähnte Helfer wie mein Freund Wolfgang und auch Alex. Der große Aufwand des Zeltbaus, das Korrigieren und weitere Planen und Heringe verbauen, Streben an Deck setzen, damit die Plane nicht an den Rumpf wehen kann….

Das ist schon viel Arbeit gewesen. War für mich mal ganz was Neues. Ohne Helfer wäre ich nicht klargekommen.

Auch liebe Zusprüche haben bei mir die Motivation hoch gehalten.

Danke an Euch alle.

3000 Euro hat die Lackierung all inkl. gekostet, aber da ist auch der Lohn für meinen helfenden Handwerker inkludiert.

Jetzt die Plane abbauen in den nächsten Tagen, Wasserpass neu streichen und Teakholzleiste neu mit Sikaflex verfugen. Relingstützen reparieren lassen und dann kann es übernächstes Wochenende ins Wasser gekrant werden. Ich möchte dem Lack Zeit zum aushärten geben, bevor sich die Krangurte auf den neuen Lack legen und 5 Tonnen dran zerren. Da brauche ich noch einen Plan.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.